Artikel vom
09. März
2021

Wir entlassen euch heute schon ins Wochenende ? mit dem nächsten Spielerportrait. Su-Hwan Lee – unsere südkoreanische Abwehrmaschine ?Su ist zur Saison 2020/2021 vom VfB Gartenstadt zum ASV 1898 in die Verbandsliga gewechselt. Größe: 1,78mGewicht: 78KgAlter: 21Hobbies: Lesen, Musik hörenDas Fußballspielen hat Su in Südkorea gelernt. Sein erster Verein in Deutschland war der TSV Schott Mainz. Weitere Vereine waren der SV Waldhof Mannheim und der VfB Gartenstadt. Was macht Su eigentlich beruflich? (Insider) Aktuell besucht er das Friedrich-List Wirtschaftsgymnasium in Mannheim, in dem er in 2 Jahren sein Abitur machen wird. Su’s klares Ziel ist Profifußballer zu werden. Su lebt den Fußball und wer Ihn schon bei den Trainingseinheiten im Union Bauzentrum Sportpark beobachtet hat, der merkt, dass das nicht nur leere Worte sind. Beim ASV spielt er den linken Verteidiger, aber seine Lieblingsposition ist die 6, verrät er im Gespräch mit Stefan Wehe. „Aber ich spiele da, wo mich der Trainer braucht und wo ich der Mannschaft am meisten helfen kann.“ „Es war von Anfang an ein großes Vertrauen seitens der Trainer, des Geschäftsführers und des gesamten Vorstands beim ASV zu spüren. Ich fühle mich sehr wohl in Fußgönheim und bin dankbar für den Verein in der Verbandsliga spielen zu können und Teil des ASV 1898 sein zu dürfen. Wir sind hier eine große Familie“, erzählt Su im weiteren Verlauf des Interviews. Aber bei einer Sache gerät er richtig ins Schwärmen: den ASV Fans! „Sowas habe ich noch nie in einer Verbandsliga erlebt. 200-300 Zuschauer bei Heimspielen, lautstarke Unterstützung mit Trommeln und Megafon, Wahnsinn. Aber auch bei den Auswärtsspielen begleiten uns sehr viele unserer Fans. Das ist für die Mannschaft sehr wichtig und treibt uns an.“ Auf die Frage, wo er sich in den nächsten Jahren selbst sieht, huscht ein Grinsen über sein Gesicht: „Ich möchte so hoch wie möglich in Deutschland spielen. Unsere Mannschaft ist aktuell sehr gut besetzt. Leider hatten wir mit großem Verletzungspech zu kämpfen. Leistungsträger standen nicht zur Verfügung. Aber die Mannschaft hat großes Potential, wenn alle gesund bleiben, sehe ich uns schon ganz weit oben. Wir wollen den Fans und ganz Fußgönheim etwas zurückgeben.“Im Gespräch Vorstand Stefan Wehe mit Su-Hwan Lee.